Das perfkete Brautkleid mit Details


Ich liebe die Details jedes einzelnen Brautkleides!

Ein schlichtes Kleid ist in sich oft schon das Detail. Manchmal ist es aber auch der Stoff, manchmal der Schnitt des Kleides oder dass es einfach eine Eleganz oder Raffinesse ausstrahlt…

Jedes Spitzenkleid hat seine ganz eigene Spitze: feine Spitze, Häkelspitze, Spitze mit Glitzer oder andersfarbige Spitze. Tüll kann unterschiedlich fein sein, mit Glitzer besetzt oder in sich glitzern, es gibt Kleider mit viel Tüll, welche mit weniger Tülllagen und Tüll mit aufgestickter Spitze.

Oder ein Kleid besticht eben durch seine Applikationen. Kleider können oft durch kleine feine Details wie Bolers zum Knöpfen, abnehmbare Schleppe oder farbige Gürtel nahezu komplett verändert werden.

So facettenreich wie die Details der Kleider sind, sind auch meine Bräute. Jede Einzelne besitzt Eigenschaften - Details -, die ihre Persönlichkeit ausmachen. Ich bringe die Persönlichkeiten der Bräute mit den Details der Kleider zusammen.



Corinna Hertel


Die Eigentümerin des Atelier Ja ,
erzählt uns was sie dazu bewegt hat ein Geschäft für Brautmode zu eröffnen.


Das perfkete Brautkleid mit Details


„Ich liebe die Details jedes einzelnen Brautkleides!"

Ein schlichtes Kleid ist in sich oft schon das Detail. Manchmal ist es aber auch der Stoff, manchmal der Schnitt des Kleides oder dass es einfach eine Eleganz oder Raffinesse ausstrahlt…

Jedes Spitzenkleid hat seine ganz eigene Spitze: feine Spitze, Häkelspitze, Spitze mit Glitzer oder andersfarbige Spitze. Tüll kann unterschiedlich fein sein, mit Glitzer besetzt oder in sich glitzern, es gibt Kleider mit viel Tüll, welche mit weniger Tülllagen und Tüll mit aufgestickter Spitze.

Oder ein Kleid besticht eben durch seine Applikationen. Kleider können oft durch kleine feine Details wie Bolers zum Knöpfen, abnehmbare Schleppe oder farbige Gürtel nahezu komplett verändert werden.

So facettenreich wie die Details der Kleider sind, sind auch meine Bräute. Jede Einzelne besitzt Eigenschaften - Details -, die ihre Persönlichkeit ausmachen. Ich bringe die Persönlichkeiten der Bräute mit den Details der Kleider zusammen.



Corinna Hertel


Die Eigentümerin des Atelier Ja ,
erzählt uns was sie dazu bewegt hat ein Geschäft für Brautmode zu eröffnen.

 

Was Dich bei uns erwartet

Im Atelier Ja findest Du traumhafte Roben in nahezu allen Preislagen.
Unsere größte Auswahl liegt in einem Preisgefüge von 1.200 € bis 1.600 €.
Du kannst bei uns Brautkleider von Konfektionsgröße 34 bis 48 anprobieren.
Einige unserer Designer bieten zudem auch die Möglichkeit, das auserwählte Kleid
in Unter- oder Überlänge zu bestellen. Bitte beachte bei der Hochzeitsplanung,
dass auch - sollten wir das Kleid in Deiner Größe nachbestellen müssen -
bei uns die meisten Designer eine Lieferzeit von drei bis vier Monaten haben.

Um Dein Brautoutfit perfekt abrunden zu können, haben wir eine schöne Auswahl an
passenden Accessoires wie Schleiern, Reifröcken, Haarschmuck, Schmuck, Stolen uvm. im Atelier.


 

Was Dich bei uns erwartet

Im Atelier Ja findest Du traumhafte Roben in nahezu allen Preislagen. Unsere größte Auswahl liegt in einem Preisgefüge von 1.200 € bis 1.600 €. Du kannst bei uns Brautkleider von Konfektionsgröße 34 bis 48 anprobieren. Einige unserer Designer bieten zudem auch die Möglichkeit, das auserwählte Kleid in Unter- oder Überlänge zu bestellen. Bitte beachte bei der Hochzeitsplanung, dass auch - sollten wir das Kleid in Deiner Größe nachbestellen müssen - bei uns die meisten Designer eine Lieferzeit von drei bis vier Monaten haben.

Um Dein Brautoutfit perfekt abrunden zu können, haben wir eine schöne Auswahl an passenden Accessoires wie Schleiern, Reifröcken, Haarschmuck, Schmuck, Stolen uvm. im Atelier.


Eine Auswahl der Designer, mit denen das Atelier Ja zusammenarbeitet

Eine Auswahl der Designer, mit denen das Atelier Ja zusammenarbeitet







Damit Du im Brautkleider-Dschungel

nicht die Orientierung verlierst,

bekommst Du hier die wichtigsten

Infos zu den verschiedenen Stilen.

Damit Du im Brautkleider-Dschungel nicht die Orientierung verlierst, bekommst Du hier die wichtigsten Infos zu den verschiedenen Stilen.




Die verschiedenen Brautkleid-Stilrichtungen


Liebe Braut, wir suchen das Kleid, das mit seinen Details zu Deiner Persönlichkeit passt. Wir möchten Dir daher nun Brautkleidstile vorstellen, nicht aber nach Lehrbuch zuordnen, zu welcher Körperform welcher Schnitt passt. Denn die Praxis hat gezeigt, dass das nicht immer aufgeht und viel mit der Persönlichkeit der Trägerin zu tun hat – worin sie sich wohlfühlt.



Trennlinie



A-Linie

– Die ideale Schnittform für so ziemlich jede Figur. Ob Du eine kleine oder große Braut bist, etwas kräftiger oder schmäler: die fließende Form umschmeichelnd Deine Figur und streckt Dich optisch. Die Kleider sind sowohl aus weichen fließenden Materialen wie Chiffon und Organza, aber auch aus Spitze, Tüll, Satin oder Mikado-Seide.

Princesse/Duchesse

Das Princesse/Duchesse ist sozusagen eine A-Linie mit großem voluminösem Rock und engem Oberteil – zumeist Schulterfrei und mit viel Glitzer besetzt. Röcke die in Volants gelegt sind, machen die Röcke etwas luftiger und stehen für die moderne Prinzessin. Egal wie, es ist das Keid für den großen Auftritt.

Boho

Der Bohemian Look zeichnet sich durch wallende, leichte, puristische Kleider, Blumen im Haar und eine entspannte Atmosphäre auf der Hochzeitsfeier aus. Es ist das richtige Kleid, wenn Du eine schmale Linie und gröbere Spitze wie zum Beispiel Häkel- oder Lochspitze magst. Wie wäre es mit Boots als Brautschuh?

Vintage

Zeitlose, verspielt und lässig – eine gute Beschreibung für Kleider dieser Stilrichtung. Die umspielen meist sanft die Silhouette und bestechen durch die Details wie Applikationen und Akzenten aus Spitze. Das können kleine angesetzte Ärmelchen aus Spitze, mit Spitze eingefasste Rückenausschnitte sein oder auch mal Perlenkette ähnlich wie in den 20er Jahren.

Meerjungfrau

Wohl kaum ein Stil ist so weiblich und elegant wie dieser Stil. Durch seinen enganliegenden Schnitt kommen weibliche Rundungen besonders gut zur Geltung. Meist findet Ihr Kleider, die bereits oberhalb des Knies weiter werden. Dies macht es leichter, Dich in Deinem Kleid zu bewegen. Wir sprechen dann vom Fit-and-Flair-Stil.

Kurzes Brautkleid

Meist der gern gewählte Stil für die standesamtliche Trauung, wenn noch eine kirchliche oder freie Trauung folgt. Von knapp über Knie bis knöchellang, von Etui- bis Petticoat-Kleid, von glattem Stoff bis Spitze sind die Varianten vielfältig.

Empire

Empire-Brautkleider erinnern uns an die schlichten eleganten Roben der griechischen Göttinnen. Charakteristisch für diesen Stil ist die hohe Taille, welche direkt unter der Brust beginnt und oftmals durch ein schönes Band betont wird. Die Stoffe sind meist leicht und fließend, so dass auch gerne mal eine Babykugel darunter bequem Platz findet.




Die verschiedenen Brautkleid-Stilrichtungen


Liebe Braut, wir suchen das Kleid, das mit seinen Details zu Deiner Persönlichkeit passt. Wir möchten Dir daher nun Brautkleidstile vorstellen, nicht aber nach Lehrbuch zuordnen, zu welcher Körperform welcher Schnitt passt. Denn die Praxis hat gezeigt, dass das nicht immer aufgeht und viel mit der Persönlichkeit der Trägerin zu tun hat – worin sie sich wohlfühlt.



Trennlinie



A-Linie

– Die ideale Schnittform für so ziemlich jede Figur. Ob Du eine kleine oder große Braut bist, etwas kräftiger oder schmäler: die fließende Form umschmeichelnd Deine Figur und streckt Dich optisch. Die Kleider sind sowohl aus weichen fließenden Materialen wie Chiffon und Organza, aber auch aus Spitze, Tüll, Satin oder Mikado-Seide.

 
 
 

Princesse/Duchesse

Das Princesse/Duchesse ist sozusagen eine A-Linie mit großem voluminösem Rock und engem Oberteil – zumeist Schulterfrei und mit viel Glitzer besetzt. Röcke die in Volants gelegt sind, machen die Röcke etwas luftiger und stehen für die moderne Prinzessin. Egal wie, es ist das Keid für den großen Auftritt.

 
 
 

Boho

Der Bohemian Look zeichnet sich durch wallende, leichte, puristische Kleider, Blumen im Haar und eine entspannte Atmosphäre auf der Hochzeitsfeier aus. Es ist das richtige Kleid, wenn Du eine schmale Linie und gröbere Spitze wie zum Beispiel Häkel- oder Lochspitze magst. Wie wäre es mit Boots als Brautschuh?

 
 
 

Vintage

Zeitlose, verspielt und lässig – eine gute Beschreibung für Kleider dieser Stilrichtung. Die umspielen meist sanft die Silhouette und bestechen durch die Details wie Applikationen und Akzenten aus Spitze. Das können kleine angesetzte Ärmelchen aus Spitze, mit Spitze eingefasste Rückenausschnitte sein oder auch mal Perlenkette ähnlich wie in den 20er Jahren.

 
 
 

Meerjungfrau

Wohl kaum ein Stil ist so weiblich und elegant wie dieser Stil. Durch seinen enganliegenden Schnitt kommen weibliche Rundungen besonders gut zur Geltung. Meist findet Ihr Kleider, die bereits oberhalb des Knies weiter werden. Dies macht es leichter, Dich in Deinem Kleid zu bewegen. Wir sprechen dann vom Fit-and-Flair-Stil.

 
 
 

Kurzes Brautkleid

Meist der gern gewählte Stil für die standesamtliche Trauung, wenn noch eine kirchliche oder freie Trauung folgt. Von knapp über Knie bis knöchellang, von Etui- bis Petticoat-Kleid, von glattem Stoff bis Spitze sind die Varianten vielfältig.

 
 
 

Empire

Empire-Brautkleider erinnern uns an die schlichten eleganten Roben der griechischen Göttinnen. Charakteristisch für diesen Stil ist die hohe Taille, welche direkt unter der Brust beginnt und oftmals durch ein schönes Band betont wird. Die Stoffe sind meist leicht und fließend, so dass auch gerne mal eine Babykugel darunter bequem Platz findet.

 
 
 
 

Wir nehmen uns Zeit

und begleiten Dich mit Humor, Spaß und Leidenschaft!

 

Wir nehmen uns Zeit

und begleiten Dich mit Humor, Spaß und Leidenschaft!